Über mich…

Über mich & den Bewusstwerdungsprozess, die ’neue‘ Zeit und meinen Weg als Schüler und Lehrer

Marco Ciro Rullo (1973) | Bewusst-SEIN Coach und Herausgeber der BsS. Ein Schüler & Coach innerhalb des Bewusstwerdungsprozesses
Marco Ciro Rullo (1973) | Bewusst-SEIN Coach und Herausgeber der BsS. Ein Schüler & Coach innerhalb des Bewusstwerdungsprozesses

Kindheit & Schule
Berufung und Beruf
Indigo erwachen!

-> Persönlichkeitstest für Marco Ciro Rullo – Ergebnis: „INFJ – Berater“ (PDF)
(Quelle: charaktertest.net)

 


Mein Name ist Marco Ciro Rullo. Jahrgang 73, Wassermann Aszendent Krebs und halbitalienischer Berliner. Meine Lebensphilosophie: Erkenne Dich selbst! (Sokrates).

Ich beschäftige mich seit ca. meinem 14. Lebensjahr mit Esoterik (von altgriechisch esoterikós „innerlich“) bzw. Okkultismus (von lat.: occultus = verborgen, verdeckt, geheim) man kann es auch einfach die Lehre um das Geheimwissen nennen. Wobei ich nicht denke, dass es ziemlich geheim ist, da man auf sehr vielen verschiedenen Ebenen problemlos Zugang dazu finden kann. Z.B. über Bücher oder Internet.

Es geht um die Suche nach dem Sinn des Lebens. Bereits im Alter von ca. 10  Jahren, habe ich mir, durch gewisse Randerfahrungen, die Frage nach dem Sinn des Lebens gestellt. Bereits im Kindesalter war ich fasziniert von den Geschichten über Hexen und Zauberer. Das Gefühl das es noch viel mehr geben musste, als nur das ‚Normale‘ war ein stetiger Begleiter bei mir. (Heute weiß ich, es gibt viel mehr als nur diese dünne Oberfläche, die wir Leben bzw. Wahrnehmung/ Realität nennen.) Sowie das Gefühl das eine höhere Macht mich stehts begleitet und behütet. Diese sprach ich mit ‚Gott‘ an. (Um Missverständnisse zu vermeiden, heute nur noch: Die Ordnung bzw. Alles was ist.) Wobei ich nicht aus einer religiösen Familie stamme. Gott war in meiner Familie nie ein Thema. Esoterische Themen waren eher tabu. Meine Familie sieht sich wohl eher der Gruppe der sogenannten Realisten zugehörig. Meine Eltern entschieden sich dazu uns Söhne (mein älterer Bruder und ich) nicht zu taufen, damit wir uns frei und ohne Beeinflussung, entwickeln konnten.

Im Alter von 16 Jahren fand ich zu Franz Bardon, der mit seinen 3 Büchern intensive Lehre für den heranreifenden Adepten liefert. Aus seinem ersten Buch erfuhr ich das erste mal Informationen über die spirituellen bzw. feinstöfflichen Ebenen. Durch seine Lehre begann mein Selbstversuch, mehr in mir zu finden und zu erreichen.

Ich habe mich mit ca. 20 Jahren bewusst dazu, mein aktuelles Leben dieser wissenschaftlichen Reise der Metaphysik zu widtmen.

Zu diesem Weg gehört es, das man irgendwann anfängt Wissen zu vermitteln. Es kommen immer mehr Menschen und bitten um Rat. Freunde, Bekannte. Manchmal entsteht ein spontanes Gespräch mit einem Fremden. Viele würden das „Zufall“ nennen. Ich sehe das anders.

MusterErkenneUndLösenEs ist mir sehr wichtig, dabei zu helfen, das Interessierte ihre Wahrnehmung so schulen, das sie selbst erkennen u. entscheiden können, wann sie ihre Mitte verlassen, oder ob sie gezielt weiter an ihrer Bewusstseinsebene arbeiten oder sich einfach nur genießerisch Ablenken (z.B. mit Luxus) wollen. Jeder darf so leben, wie er es möchte, denn jeder ist Schöpfer in seinem eigenen Universum. Im Universum gilt das oberste Gesetz des „freien Willens“.

Irgendwann, auf dem Bewusst-werden-Weg, kommt man einen Punkt, wo man nur noch (zügig) weiter kommt, wenn man andere lehrt, da man kaum oder gar nicht mehr in Resonanz geht. Lehren und Lernen gehen Hand-in-Hand. Resonanz drückt sich auf unserer Ebene durch sämtliche Gefühle aus, ausser das Gefühl der allumfassenden platonischen Liebe, diese ist das Grundgefühl das jeder Mensch z.B. bei seiner Geburt bereits mitbringt. Resonanz ist der Wegweiser um erst einmal in seine Mitte zu finden. Die Erkenntnisse um die Ressonanz ist der Mittelpunkt meiner Lehre. So entdecken wir unsere Einstellungen und Blockaden die wir erneuern. Bis keine Resonanz mehr entsteht, dann ist man in seiner Mitte angekommen. So steuert das Universum all diese Energien, in jedem Menschen, zu jeder Situation, auf das jeder Suchende sein gewünschtes Ziel erreichen kann. Alles ist möglich in dieser bi-polaren Welt (extrem plus bis extrem minus). Jeder darf wählen, welches Leben er führen möchte und je nach Bewusstseinszustand und Entscheidungen, wird das Leben es in seinem Universum umsetzen. (Filmtip: →Gragg Braden – Im Einklang mit der göttlichen Matrix z.B. bei Amazon erhältlich. Er erklärt das Schöpfer-sein sehr einfach und bringt viele Verknüpfungen aus z.B. der Quantenphysik)

Auf diesem Weg, wurde ich nun auch zur Energiearbeit in der Blockadenauflösung geführt. Natürlich, wie immer, erst einmal um meine eigenen Blockaden zu erkennen und zu lösen. Bitte verstehe mich nicht falsch, ich selbst bin auch noch Lehrling und auf dem Weg. Schafft man es das für sich selbst anzunehmen, zu erkennen und zu lösen, kann man es auch anderen vermitteln.

Aber wie immer ist der entscheidende Punkt, das eigene Verständnis. Erkenne Dich selbst – und Du erkennst auch alles andere.

Ich selbst, sehe mich zugehörig zu der Gruppe die der Schriftsteller ‚Paolo Coelho‘ „Lichtkrieger“ oder „Krieger des Lichts“ nennt. Oder nach den Aufzeichnungen der Ureinwohner die diese als „Rainbow-Warrior“ ankündigen. In unserer heutigen Zeit, redet man auch des öfteren von ‚Lichtarbeitern‘ oder ‚Indigo- Kinder bzw. Erwachsene‘ oder auch ‚Kristall- Kinder/ Erwachsene/ Menschen‘. Im Endeffekt sind das alles ähnliche Wesenheiten auf verschiedenen Bewusstseinsstufen, die hier sind um der Menschheit bei ihrem großen Evolutionsschritt in ein höheres Bewusstsein zu helfen und natürlich sind sie auch da um ihr volles Potenzial zu finden und zu aktivieren.

Wenn man im Internet recherchiert, eben nach diesen Indigokindern, Kristalle oder ‚Aufstieg‘ usw., findet man viel positives, aber auch negatives. Ich habe z.B. mal gelesen dass es als esoterische Spinnerei abgetan wird. Die Suggestion bzw. die Verurteilung ist dann so ungefähr: „Jeder der daran glaubt/ sich damit beschäftigt, ist ein Spinner und verrückt“. Da sich aber immer mehr Menschen damit beschäftigen, gilt es längst nicht mehr als „verrückt“.

Dazu möchte ich gar nicht allzu viel Dinge sagen denn jeder darf seine Erfahrung machen, nur 2 Beispiele nennen:

1. Es gab mal eine Zeit auf unserer Erde/ innerhalb unserer Evolution, da wurde man getötet wenn man die Meinung vertreten hat, die Erde sei rund!

2. Es gab mal eine Zeit auf unserer Erde/ innerhalb unserer Evolution, da wurde man als Frau getötet, wenn man sich mit ganzheitlichem Heilen, Kräutern und Energiearbeit auseinandergesetzt hat.

Muss ich noch mehr sagen? Es ist UNSERE Evolution! Die vorerst im Geiste bzw. eben im ‚höheren‘ Bewusstsein ihren Ausdruck findet und dann zu uns durchsickert. Das da ‚die Masse‘ hinterher hinkt, ist doch normal. Das war schon immer so.

Ist diese Welle erst einmal groß genug rollt sie über alles dogmatische hinweg, wird auch der Letzte der Schwer fälligen motiviert sein, erkennen zu wollen.

Es ist nur eine Frage der Zeit. Aber eine Sache ist klar: Nichts und niemand auf diesem Planeten kann das stoppen. Es ist keine ‚Spinnerei‘ sondern mentale Evolution. Genau deshalb war ich so positiv überrascht Dieter Broers und seinen Worten zu lauschen. Er fand in seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen, was ich in meinen mentalen Erkenntnissen fand. Das finde ich kolossal. Egal welchen Weg man einschlägt, geht man ihn immer weiter, treffen sich alle am gleichen Punkt. Kosmische Perfektion eben.

Zurück zu den Lichtarbeitern: Es sind alles Seelen die zur rechten Zeit re-inkarnieren/ re-inkarniert sind um in dieser schwierigen Phase der Menschheitsentwicklung zu helfen (Wobei man nie vergessen darf, das jeder der o.g. auch nur ein Lehrling ist und den Weg der Lehre beschreitet. Nur die Bewusstseins-Level sind unterschiedlich. Aber jede Begegnung wird vom Universum/ Kosmos so gesteuert, das immer alle Beteiligten daran wachsen können, wenn sie es wünschen. Es kommt eben auf die Perspektive bzw. Sichtweise des Individuums an. Jeder hier lebende Mensch lernt jeden Tag und wächst jeden Tag, egal auf welcher Bewusstseinsstufe er ist – wenn er es richtig macht.

Zu den Lichtarbeitern/ Krieger des Lichts etc.: Dieser Typ Mensch hat im Inneren einen unaufhörlichen Drang spirituell zu wachsen, Frieden und Harmonie zu bringen, Menschen zu helfen und sich für Gerechtigkeit einzusetzen. Dieser Typ tendiert zur Selbstlosigkeit und aufopferung (bis zur Selbstverstümmelung, wenn die eigenen Muster noch nicht gelöst wurden) und arbeitet für das höhere Prinzip für die wahre Gemeinschaft. Dieser Typ Mensch sieht die gesamte Menschheit/ Welt als ein Ganzes und ist offen und urteilt nicht. (Je nach Bewusstseinsebene, wird es jedenfalls so sein) Natürlich sind wir alle noch nicht perfekt, aber es geht in die richtige Richtung für jeden der erwacht und diesen Weg in sich erkennt. Das erkenne ich in mir und nach meiner bisherigen Erfahrungen mit Indigos ticken wir da alle gleich. Manche mehr oder weniger Bewusst, aber das ist die Urantriebsquelle.

Der ‚Aufstieg‘ der rund um das Thema 2012 erwähnt wird, beschreibt eben genau diesen Schritt auf die nächste Evolutionsstufe, der Schritt nach oben, „der Aufstieg“ in ein höheres Bewusstsein, denn dieser Schritt der nun dran ist, bringt uns wahrhaftig eine neue Sichtweise. Es wird eine gewaltige Änderung im kollektiven Bewusstsein der Menschheit geben, welches natürlich jetzt schon stattfindet. In der Natur gibt es ja nur fließende Prozesse und es wird lange nach 2012 weiter gehen.

Die Angstschürerrei, das die Welt untergeht, ist nicht völlig falsch. Die Welt, ist nicht der Planet Erde, sondern mit „der Welt“ ist das „Weltbild“ gemeint. So sehe ich es. Unser Weltbild geht unter und es entsteht ein völlig neues. Das ist es, was gerade auf der Erde geschieht. Es drückt sich auch durch Revolutionen aus, wie wir gerade überall auf der Welt sehen können.

Wenn wir uns umsehen, erkennen wir das immer mehr Menschen den Ärzten (dem Gesundheitswesen), den Politikern (den Machthabern) usw. nicht mehr vertrauen, sich mehr und mehr für Bioprodukte, gesunde Ernährung, gesunde Lebensweise usw. interessieren, mehr und mehr zum Heilpraktiker gehen oder anderweitig Naturheilprodukte suchen und immer weniger Fokus auf die Politik/ Korruption richten. Da sie unbewusst wissen, dass dieses Spiel das dort gespielt wird, eines ist wo das Individuum nur verlieren kann.

Also gehen immer weniger Menschen wählen und ignorieren einfach deren Machenschaften‘. Konzentrieren sich mehr auf ihr persönliches Wohlbefinden. Die Entscheidung, auf unsere Intuition zu hören, uns vom Diktat der Spaltung abzuwenden und uns auf die Persönlichkeitsentwicklung zu konzentrieren, ist wohl die wichtigste Entscheidung im Leben eines erwachenden Bewusstseins.

Wir schauen/ konzentrieren uns nicht mehr auf das ‚Übel‘ (und nähren es) sondern schaffen selbst etwas Positives. Geht jeder in sein Herz/ seine Eigenliebe, wirkt er in sich liebevoll und somit auch liebevoll/ positiv in ‚seinem‘ Wirkungskreis, wird sich die Welt, sehr schnell, in einen guten Ort verwandeln.

Nichts anderes ist zu tun! In die eigene Mitte in unsere Selbstliebe zu kommen, heilt uns, unser Umfeld und unseren Planeten. Jegliche Beschäftigung mit Fokus auf einen Punkt außerhalb unseres Herzens (Gefühl), ist Ablenkung und dient nur der Selbstfindung durch emotionale Resonanz. Sind wir aber in unserem Herzen/ Eigenliebe sind wir Schöpfer und unsere Gedanken werden sehr zügig umgesetzt.

Kein einzelner Mensch muss die ‚Welt‘ verbessern – aber jeder einzelne kann an sich arbeiten und sich ‚verbessern‘. Wie durch Zauberei ändert sich dann unser Familien- und Freundesleben. Natürlich hat das nichts mit Zauberei zu tun, sondern mit unserer Verbindung unter einander. Jeder kann also sich selbst und sein eigenes Umfeld verbessern. Machen wir das alle, haben wir sehr schnell eine sehr schöne Welt mit tollen u. friedlichen Menschen. Leben wir es vor!

Die Menschheit ist also inmitten des Bewusstwerdungsprozesses (auch ‚Aufstieg‘ genannt) und das schon seit einer sehr langen Zeit. Es beschleunigt sich zunehmend. Dementsprechend kommt es nun immer mehr an die Oberfläche und erreicht sogar diejenigen die sich eisern dagegen wehren, da sie lieber an den alten Dingen (alten Energien bzw. alten Denkmustern) festhalten wollen. Diese Veränderung wirkt auch auf Mutter-Erde, die auch einen Wandel vollzieht. Auch ihr Wandel findet Ausdruck auf unserer physischen Ebene durch allerlei Dinge die wir z.B. Naturkatastrophen nennen.

Aber keine Angst! Alles wird gut und alles IST gut. Alles was passiert läuft nach einem göttlichen Plan bzw. Evolutionsplan für alles im Universum. Es ist wie eine Geburt und das Kind wird kerngesund sein!

Angst ist der Hebel für die totale Kontrolle. Es gibt eine Interessengemeinschaft, auf diesem Planeten, für die ist es sehr nachteilig, wenn wir aufwachen und uns besinnen bzw. ändern. Dementsprechend versuchen sie uns mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln abzulenken, zu verführen oder uns zu verängstigen. Spaltung ist IHR Prinzip, dementsprechend sähen sie unzählige Versionen um die Menschen gegeneinander aufzuhetzen. Jeder der dem folgt, geht in den Zwiespalt, was mehr Angst, Wut und sogar Hass zur Folge hat. Jeder der diesem Weg folgt, geht aus seiner Mitte, geht aus seiner harmonisch-göttlichen Energie heraus. Wo das hinführt wissen wir ja. Krankheit, Unglück, Schmerz, Abhängigkeit, Verzweiflung, Krieg…

Diese Gruppe, bildet sozusagen die Kehrseite der Medaille. Man könnte auch sagen, es ist das energetische Gegenstück zum Bewusstwerdungsprozess. Wie wir wissen, leben wir in einer bi-polaren Welt. Hier gibt es immer einen Spitzenwert im positiven und im negativen Sinne und schier unendliche Zwischenebenen dazwischen. Das ist auch notwendig damit Materie überhaupt, auf diesem Niveau, entstehen und existieren kann und damit allerlei Erfahrungen überhaupt möglich werden. Dafür sind wir schließlich gekommen. Gegensätze ermöglichen uns, uns zu orientieren, uns auszurichten oder auch uns zu entscheiden. Uns bewusst zu werden, zu lernen und zu wachsen. Und in unserer Orientierungslosigkeit, eben durch Ablenkung und Manipulation, erkennen wir als erstes immer erst mal, was wir unbedingt NICHT (mehr) wollen. Dementsprechend orientieren wir uns dann um.

Das heißt, diese Gruppe ist sehr wichtig. Wir erkennen, dank ihnen, z.B. was wir auf keinen Fall mehr wollen! Dank ihnen. Sei dankbar, dass jemand freiwillig den Buh-Mann Part übernimmt.

Sie bombardieren uns mit einer Vielzahl an Horror-Szenarien und ich sage es werden noch viel mehr werden. Denn wir sind auf dem Weg des Bewusstwerdens und sie können nichts dagegen tun außer Zwiespalt und Angst zu verbreiten. Eine Verzweiflungstat.

Konzentriere Dich nur auf Deine innere Entwicklung. Nehme Dir Zeit für Deine innere Ruhe. Verbinde Dich mit Vater-Sonne (Auch da stimmen meine Erfahrungen mit dem was Dieter Broers (Dokumentation: „(R)Evolution 2012“ berichtet überein), denn von ihm kommen diese Informationen, Strahlen, Energien und verwurzele Dich mit Mutter-Erde. Das erdet uns und gibt uns Kraft, Stabilität und stärkt unser eigenes Grundgefühl. Denn sie schenkt uns Hoffnung und Liebe und sendet uns ihre (Heil)Kraft. Durch diese Verbindung, entsteht in Dir ein Kanal. Atme abwechseln ein und aus. Vater-Sonne Licht ein und zu Mutter-Erde wieder aus, dann von Mutter-Erde erdige Erdenergie ein und zu Vater-Sonne aus. So kannst Du eine sehr starke ‚Verbunden-SEIN‘ Energie in Dir erzeugen. Das gibt Ruhe und Stärke, tief in Dir drin.

Höre auf Dich zu hetzen. Lerne Meditieren. Schaue wenig Fern oder am Besten nutzt Du diese Manipulations-Maschine gar nicht mehr. Diese Interessengruppe, von der ich vorhin sprach, nutzt dieses Werkzeug um ihr Gedankengut der Spaltung und der Angst, in uns zu sähen. Besinne Dich auf das wesentliche. Kontaktiere den nächsten Lichtarbeiter in Deiner Nähe und / oder suche gleichgesinnte. Orientiere Dich nach dem was sich für Dich gut anfühlt, nicht nach dem was Dein Verstand meint, dass richtige zu sein! Das ist ein Irrweg. Lerne wieder mehr auf Dein Gefühl zu hören. Tun wir das was sich gut anfühlt, ist die Summe aus unseren Taten das Rezept für Wohlsein -> Gutes Gefühl -> Glücklich sein.

Sie sind schon überall, aber teilweise glauben Sie noch nicht an sich selbst, da sie ja selbst auf dem Weg der Erkenntnis sind, noch am erwachen und stecken im konditionierten Zwiespalt. Ich bin einer von Ihnen und sicherlich auch nur zum Teil wach. Dennoch wissen sie schon viel mehr und wissen intuitiv was zu tun ist. Es ist herrlich zu sehen wir unser Netzwerk der Lichtarbeiter täglich größer wird.

Es gibt, meines Erachtens, zu viele Menschen die sich nach irgendwelchen Engelswesen richten und bedingungslos „annehmen“ was ihnen da von sogenannten „höheren Wesen“ verkündet wird. Schaut man sich diese Leute, die meinen sie könnten mit solchen Wesen kommunizieren, mal ganz objektiv an, ist es doch eher fraglich wem sie dienen, oder? Also meine Intuition schlägt da immer Alarm. Ich höre dann die Worte, manchmal sieht man ja auch, durch ein Video, den Ablauf und tief in mir drin, fühlt sich das dann einfach unwahr an. Dieses Gefühl zu beschreiben ist mir leider nicht möglich. Es ist einfach, als ob jede Zelle meines Körpers sagen würde, das dies einfach gerade eine „Show“ ist. Angeblich haben diese Menschen, welche als „Indigos“ bezeichnet werden,  ja einen Sensor für Wahrhaftigkeit. Also ich für meinen Teil, kann dies voll und ganz bestätigen. Und das Signal aus dem tiefsten meines Selbst, ist mein persönlicher Wegweiser.

Nach meiner Meinung ist es so, das jeder der die nicht wahrnehmen kann und mit ihnen in Kontakt treten kann, dies aus einem bestimmten Grund nicht kann.

(Ich geh jetzt einfach mal hypothetisch davon aus, das es sicherlich irgendwelche multi-dimensionalen Wesen (neben uns) gibt, die wir mit unserem begrenzen Verstand „höhere Wesen“ nennen würden (und schon immer als Engel vergöttert haben), wobei die, meines Erachtens nicht „höher“ sind, sondern normal. Nur wir sind unterirdisch, was wir natürlich nicht gerne hören. Also heben wir einfach alle anderen hoch, damit wir dann nicht im Minus sind. *grins* Eines, unserer vielen Taktiken, der Selbstverleugnung.)

Und solange wir das nicht können, ist es wichtig das wir erstmal auf uns selbst schauen. Ein Neugeborenes kann ja auch nicht sofort ein Telefon bedienen, oder?

Anscheint haben wir noch viel zu lernen bzw. es gibt da noch so viel zu tun, das die Ordnung uns (erstmal noch) auf uns selbst beschränkt. Ich denke auch das es bei diesen Menschen, die sogenannte Channelings äußern, schätzungsweise so gut wie alle Scharlatane sind, die sich nur bereichern wollen. Viele von Ihnen machen das aus Profitgier, andere haben den Auftrag bekommen uns abzulenken.

Vertraue auf Deine Wahrnehmung und akzeptiere das da wo Du stehst, genau die richtige Position ist. Auch ohne Aura sehen oder Kontakt zu irgendwelchen angeblichen Engelswesen. Bleibe Bodenständig und stehe zu Dir, denn Du bist genau richtig so, wie Du bist. JETZT und HIER für Deine Entwicklung die genau JETZT und HIER stattfindet.

Die Ordnung hat Dich nicht ohne Grund bei genau diesen Eltern reinkarnieren lassen. Dein Umfeld zu Deiner Geburt und alles was damit zusammen hängt, entspricht genau Dir und Deiner Wesenheit und auch genau Deiner Entwicklungsstufe. Alle Erfahrungen, die damit verknüpft waren und sind, gehören zu Dir. Dein bisheriger Reinkarnationsweg (& das entstandene Karma) führten Dich in diesen Geburtsumstand. Wenn Du das ignorierst oder verleugnest, verleugnest Du Dich selbst!

Verleugnung führt uns auf Umwege, mit sicherlich interessanten und wichtigen Erfahrungen. Verleugnung macht unseren Weg nur länger. Die Ordnung hat uns die Möglichkeit gegeben zu verleugnen und Umwege zu gehen. Es ist also nicht falsch oder richtig. Innerhalb der Ordnung ist ALLES perfekt. Dennoch darfst Du Dir als Seele aussuchen, ob Du gerne Umwege gehen möchtest, oder lieber etwas direkter auf Deinem Entwicklungsweg voran schreiten möchtest. Ich persönlich strebe nach dem direkten Weg. jener, der am steinigsten ist. Dementsprechend schaue ich immer wieder ganz genau hin, ob ich gerade irgendetwas verleugne. Verleugnung zu erkennen sehe ich für meinen Weg als sehr bedeutend an.

Dein Geburtsname gehört zu Dir und zu Deinem JETZT. Er ist die Basis, somit das Fundament, Deiner aktuellen Lebens- und Entwicklungssituation. Trennst Du Dich von ihm (energetisch durch das innere Gefühl der Selbstablahnung), trennst Du Dich auch von Deinen Wurzeln und Deinen Ahnen. Vielleicht nicht vollständig, aber teilweise auf jeden Fall und das hat natürlich seine Auswirkungen. Fühlst Du Dich unwohl mit Deinem echten Namen? Daran kannst Du erkennen, in welchen Zwiespalt (Siehe Artikel: →Befreie Dich aus dem Zwiespalt) Du in Dir drin steckst. Es gibt also viel zu tun.

Schaffe Ordnung und Harmonie, in diesem Deinem Umfeld. Es ist das erste was zu tun ist, wenn man sich, in sich, unwohl fühlt. Die Basis aufräumen. Also Dich selbst und Dein Verhältnis zu Deiner Familie und dann Deiner engsten Freunde und so weiter und so weiter. Manch eine(r) springt in eine spirituelle Existents und nennt sich anders.

Irgendein strahlender Name und schwupps, sind wir jemand anders und haben uns selbst aufgewertet. Leben eine spirituelle Existents und sind befreit von allem Ballast der Kindheit und allgemein der Vergangenheit? Plötzlich ist man wer, oder? Ist das wirklich so? Ist das die Lösung?

Unsere Kindheit/ Vergangenheit war nicht ohne Grund, so wie sie war. Wer der Ordnung vertraut, kann nicht einfach da nicht mehr der Ordnung vertrauen. JEDES Atom in diesem Universum ist Teil der Ordnung. Einfach ALLES ist innerhalb dieser Ordnung. Unsere Aufgabe ist es nicht, uns da rauszunehmen, oder einfach irgendeine Situation „negativ“ zu bewerten und wenn möglich noch die Schuld bei jemand anders zu suchen. Unsere Aufgabe ist es, den Sinn darin zu entdecken und zu gucken, worauf uns die Ordnung hinweisen möchte.

Unser innerer Kompass sind unsere Gefühlsregungen. Gerade die sogenannten „negativen“ zeigen uns auf, wo wir mal genauer hingucken könnten. Als erstes natürlich erstmal die Angst, denn sie ist mit an eines der stärksten Gefühle. (Siehe dazu meinen Blog: „Ängste – Konservierte Fähigkeiten)“

Vertraue der Ordnung und vertraue darauf, das das JETZT und HIER genauso innerhalb der perfekten Ordnung ist, wie eben einfach alles. Auch wenn wir es gerne anders bewerten wollen würden. Der Verstand trennt uns von der allumfassenden Ordnung, in dem er Urteile und Bewertungen diktiert. (Siehe dazu auch, in meinem Blog: „Vollkommenheit: Bewerten trennt uns

Jeder dieser Ballastbrocken, den wir so gerne ausweichen, ist ein noch nicht eröffneter spezieller Charakterzug, der uns ausmacht. Ich nenne jene auch „Dosen“ denn es sind konservierte Fähigkeiten. Sie hängen schwer an uns und es löst Schmerz aus, jene anzugucken. Aber was sich darin befindet, ist das entscheidende. Es lohnt sich diese anzunehmen und die konservierte Fähigkeit darin zu befreien. Den Teil den wir weggesperrt (sogenannte „schlechte Erfahrungen“) haben wieder in Liebe in uns aufzunehmen. Erst dann werden wir zu dem Wesen, das wir eigentlich sind.

Verstehst Du nun, was passiert, wenn Du Dir einen anderen Namen gibst und in so eine spirituelle pseudo Existenz springst?

Vielleicht ignorierst Du damit die noch negativen Verbindungen und Disharmonien, die mit den Wurzeln (die Eltern usw.) zu tun haben. DAS ist die Basis des alltäglichen Lebens. Wenn da nicht Harmonie ist, worauf stehst Du dann? Einem stabilen, gesunden und harmonischen Fundament? Frage Dich mal selbst.

Der Wegweiser eines jeden Individuums ist seine Intuition. Diese führt uns. Genauso wie unsere Herzensstimme. Wir sind also bestens bedient. Wir brauchen nicht noch irgendwelche Menschen, die sagen sie würden mit irgendwelchen „höheren“ Wesen in Kontakt stehen. Wir können uns nicht sicher sein, was dieser Mensch wirklich mit uns vor hat. Was sind seine wahren Beweggründe? Informationen von Außen anzunehmen, ist immer so eine Sache. (Siehe auch dazu, in meinem Blog: „Der Weg der Selbsterkenntnis | Die Ablenkende Macht der Fremdinformationen„.)

Dennoch nehmen viele Menschen das einfach, für sich als Wahrheit an. Dabei hat doch die Ordnung dafür gesorgt, das jede(r), tief in sich drin, genau fühlt, was „wahr“ ist. Und jeder hat in sich drin eine individuelle „Wahrheit“, die immer ganz genau zu seinem persönlichen Entwicklungsstand passt und ihn auch ganz individuell und persönlich auf seinem Entwicklungspfad führt und begleitet. Wenn wir also nicht mehr auf unser „inneres“ hören, sondern uns von Informationen, die von „Außen“ kommen, leiten lassen, gehen wir nicht mehr unseren persönlichen individuellen Entwicklungsweg, der von der Ordnung gesteuert und IN UNS initiiert wird.

Lasse Dich nicht von den hochgestochenen Channelings, die im Internet kursieren, ablenken bzw. in die Irre führen. Ich denke es ist wichtiger sich auf die eigene Intuition zu verlassen, oder dies wieder zu erlernen. Sich selbst zu vertrauen. Und auch den Impulsen, aus unseren tiefsten Inneren. Das ist die Grundschule, für eines jeden Bewusstwerdungsprozesses.

Ja, es gibt gute Channelings. Dennoch warnt mich meine Intuition bei sogut wie allen Channelings und das sicher nicht ohne Grund. Niemand „da draußen“ bzw. auf anderen Spähren, kann Euch sagen was ihr tun „müsst“. Eure Aufgabe sagt Euch euer Intuition. Somit ist jeder mentale Lehrer der Euch sagt:

„Du musst…“

„Du sollst…“

jemand, der selbst noch in zwanghaften Mustern denkt. Ein erfahrener Schüler/ Lehrer sagt „Du kannst“ oder „für Deinen Weg wäre es sinnvolle wenn..“

Denn eines ist klar: Ein Schöpfer innerhalb seiner eigenen Realität, „MUSS“ gar nichts!

MUSS und SOLL Haltungen sind Opferhaltungen und haben nichts zu tun mit Schöpfer sein!

Es ist entscheidend das wir uns aus der Haltung der Zwiespältigkeit befreien und mit unserem Bewusst-SEIN wieder in die Einigkeit zurückkehren. Bitte lese dazu:

Befreie Dich aus dem Zwiespalt

KlickMich

Ich wünsche einen guten und harmonischen Bewusstwerdungsprozess in diese unsere ’neue‘ Zeit, die das ‚goldene Zeitalter‘ genannt wird und freue mich, sollte ich Dich inspiriert haben dürfen.

In Liebe,
Euer Marco

PS:

Nachtrag vom 20.08.2013 12:52h (Inspiriert durch den E-Mailaustausch mit Doreen G.):

Ich habe mich dazu entschlossen die Verantwortung, für mich, meine Entwicklung und meinen geistigen Reifeprozess zu übernehmen und den Weg der Selbsterkenntnis zu gehen, niemand hat mich dazu gezwungen. Ich gehe diesen Weg um mich selbst zu befreien. Ich befreie mich von Jahrzehnte der christlichen Doktrin, der Gehirnwäsche, der Manipulation und der Konditionierung durch die Gesellschaft und den Eltern, die diesem System ausgesetzt waren. Ich habe vor, all die Beschränkungen in mir zu überwinden und mich wahrhaftig frei zu machen und ich möchte davon erzählen und es anderen auch ermöglichen. Jenen die dies auch für sich wählen.

Auf diesem Weg und bei diesem noch aktuellen Vorhaben, ist meine Webseite, die Bewusst-SEIN-Schule.de entstanden. Dort findest Du meine Gedanken und meine Erkenntnisse auf diesem, meinen Weg.

Weiteres:
→ Vollkommenheit: Bewerten trennt uns
Muster (Ängste etc.) erkennen & Funktionsweise
Muster (Ängste etc.) lösen
Aufstieg beschleunigen – Blockierende Muster überwinden
Alle Texte

Videoblogs:
→ Alle Videos
→ Muster erkennen und lösen (Der meistgesehene Vlog von mir)

 

Bisher keine Kommentare.