Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
  Druckansicht

Der 1000ste Affe | Das morphogenetische Netzwerk
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 25. Jun 2011, 11:57 
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:Sa 9. Okt 2010, 09:45
Beiträge:372
MarcoCiroRullo hat geschrieben:
Das morphogenetische Netzwerk

Die Geschichte vom 1000. Affen ging so:

Im Jahre 1958 beobachteten Wissenschaftler auf der japanischen Insel Kōjima eine Gruppe Affen.[1] Schließlich begannen die Forscher, den Tieren als Nahrung Süßkartoffeln zu geben. Nach und nach verbreitete sich unter den Tieren die Fähigkeit, die Kartoffeln vor dem Verzehr zu waschen. Bis eines Tages ein weiterer Affe das Waschen erlernte.

Was dann angeblich geschah, beschreibt 1979 der Botaniker und New-Age-Autor Lyall Watson so: „Mit dem Hinzukommen dieses hundertsten Affen überschritt die Zahl jedoch offenbar eine Art Schwelle, eine bestimmte kritische Masse, denn schon am Abend desselben Tages tat es fast der gesamte Rest der Herde. Und nicht nur das: das Verhaltensmuster scheint sogar natürliche Barrieren übersprungen zu haben und – ähnlich wie Glyzerinkristalle in hermetisch verschlossenen Reagenzgläsern – auch in Kolonien auf anderen Inseln sowie bei einem Trupp … auf dem Festland spontan aufgetreten zu sein.“

Der Selbstentwicklungs-Autor Ken Keyes griff die Geschichte 1983 auf und erklärte, wie das geschehen konnte: „Wenn eine kritische Anzahl ein bestimmtes Bewusstsein erreicht, kann dieses neue Bewusstsein von Geist zu Geist kommuniziert werden.“ Der hundertste Affe soll also eine Art paranormalen Lernvorgang ausgelöst haben. Watson schlussfolgerte noch radikaler: „Wenn nur genug von uns etwas für wahr halten, dann wird es für alle wahr.“ Eine Erklärung für das Phänomen sollen die von Rupert Sheldrake beschriebenen morphogenetischen Felder liefern. Darunter versteht er unsichtbare Energiefelder, durch die Lebewesen miteinander verbunden seien und energetische Information transportiert würde.

Watson brauchte weniger als zwei Seiten Text, Keyes genügte eine halbe, um das angebliche Rätsel zu schildern. Damit war der Mythos geboren. Insbesondere durch das in mehr als 1 Millionen Exemplaren vertriebene Buch von Keyes verbreitete sich der Mythos weltweit und wird bis heute als angebliche naturwissenschaftliche Tatsache in der Esoterik- und Selbstverwirklichungsliteratur verwendet.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hundertster_Affe

Herzlichen Gruß,
Marco

_________________
Bewusst-SEIN-Schule.de | Gedanken & neue Perspektiven
* Nichts glauben! -> Selbst prüfen!
* Vermehre das Bewusstsein auf der Erde, und Du vermehrst Dein Bewusstsein.
(Zitat von: Die Prophezeihung von Celestine)

---
„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
(Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Style by web designer custom , optymalizacja seo pozycjonowanie stron pozycjonowanie
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de