Kategorie: KI – Künstliche Intelligenz

KI - Künstliche Intelligenz, Wissens-Wert

Künstliche Intelligenz im Fokus

Hier entsteht eine Art Liste mit ‚highlight‘ Artikeln, Informationen und Videos zum Thema „Künstliche Intelligenz“.

 

07.08.2017 Messenger-Bots – Künstliche Intelligenz: „Doppelplusungut“ | ZDF.de

Künstliche Intelligenz lässt in vielen Köpfen Horrorbilder entstehen, von Computern und Robotern, die außer Kontrolle geraten. Entsprechend aufgeregt war die Debatte, als Forscher kürzlich ein Experiment mit intelligenten Bots stoppten. Was geschah, ist schon in Orwells „1984“ beschrieben.


15.10.2017 Künstliche Intelligenz macht vielen Menschen Angst – Deutsche wollen keine bewaffneten Roboter in Kriegen | Epoch Times

Viele Menschen haben Angst vor Künstliche Intelligenz (KI). 41 Prozent der Deutschen sieht in intelligenter Technik gar eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit, ähnlich viele sind es in Großbritannien und den USA.


01.03.2017 Facebook testet künstliche Intelligenz zur Suizid-Prävention | heise.de

Das soziale Netzwerk will sein Programm zur Suizidprävention verbessern. Dazu wird ein neues System getestet, das automatisch Postings gefährdeter Nutzer erkennen soll.


05.01.2017 Invasion der Supercomputer – Japanischer Versicherer ersetzt 34 Leute durch Künstliche Intelligenz | manager-magazin.de

Die Fortschritte im Bereich der künstlichen Intelligenz bereiten vielen Menschen Sorgen. Sie befürchten, dass hochentwickelte Computer oder Roboter künftig zunehmend menschliche Arbeitsplätze obsolet machen könnten.


02.12.2016 Googles Maschine lernt ihre eigene Sprache | FAZ.net

Der Internetkonzern Google forscht gleich in mehreren Abteilungen an Künstlicher Intelligenz und lernenden Maschinen. Dabei überraschen die Computer nun sogar ihre Erschaffer.


25.11.2016 Diese Jobs erledigt künftig die künstliche Intelligenz | WELT.de

Nicht nur am Fließband ersetzen Roboter immer häufiger den Menschen. Auch Ingenieure, Ärzte oder Journalisten bekommen Konkurrenz. Der Vormarsch der Maschinen verändert die Arbeitswelt.


25.11.2016 Google: Translate-KI übersetzt dank selbst erlernter Sprache | heise.de

Google Translate übersetzt ab sofort mit einem einzigen neuronalen Netz von jeder der 103 unterstützten Sprachen in jede andere – sogar wenn es für ein Sprachpaar nicht mit Beispielsätzen lernen konnte. Übersetzungen in seltene Sprachen profitieren davon.


24.11.2016 Googles künstliche Intelligenz kann jetzt Lippenlesen | WELT.de

Es galt lange als zu komplex und somit unmöglich, dass Maschinen fähig sein würden, von unseren Lippen ablesen zu können, was wir sagen. Das war einmal. Google und eine Elite-Uni machten es möglich.


28.10.2016 Wie Saarbrücker Forscher die Welt revolutionieren | WELT.de

In Saarbrücken arbeiten deutsche Forscher an der Welt von morgen: Sie bringen Rechnern das Denken bei. Seit 20 Jahren treiben sie das „Deep Learning“ voran – inzwischen auch für Giganten wie Google.


07.09.2015 Think Tank Diplomatic Council: Software nimmt „Persönlichkeit“ an | presseportal.de

Berlin (ots) – Software wird künftig ihre Anonymität verlieren und zusehends wie eine „Persönlichkeit“ eingesetzt werden, sagt Andreas Espenschied, Director der Global Software Group im globalen Think Tank Diplomatic Council (DC, www.diplomatic-council.org) und Senior Vice President bei der Software AG.


!10.06.2014 Computer besteht erstmals den Turing-Test | grenzwissenschaft-aktuell

London (England) – Mit dem sogenannten „Turing Test“ hatte sich der Vater der modernen Information, der britische Informatiker Alan Turing, 1950 einen Test ausgedacht, um festzustellen, ob eine Maschine ein dem Menschen gleichwertiges Denkvermögen hat.


!09.06.2014 Der unheimlich menschliche Eugene Goostmann | SPIEGEL.de

Es ist ein Meilenstein der Computergeschichte: Eine russische Software hat erstmals den Turing-Test bestanden – sie wurde von Menschen in einem Chat für eine reale Person gehalten. Die Technik könnte allerdings auch von Cyber-Kriminellen genutzt werden.


26.08.2001 Menschliches Gehirn als Vorbild für neuen NASA-Prozessor | heise.de

Ein von NASA-Forschern am Jet Propulsion Laboratory in Pasadena (JPL) entwickelter Prozessor, der ähnlich arbeitet wie das menschliche Gehirn, könnte Maschinen in Zukunft durch künstliche Intelligenz eine größere Unabhängigkeit und Entscheidungsfreiheit ermöglichen.


 

!Empfohlenes Grundwissen zu diesem Thema:

Wikipedia Artikel:

→ „Turing-Test“

 

 

 

 

 

 

 

 

Bisher keine Kommentare. Mehr...